Dienstag, 23. November 2010

Backe, backe, Snickerdoodles...


Im Moment bin ich so richtig in Backstimmung - Kuchen, Plätzchen, Muffins...
ständig steckt etwas anderes in der Backröhre.
 Heute ausnahmsweise nur ein Kartoffelauflauf  :) .
Vielleicht liegt es ja an dem Schmuddelwetter, 
welches nicht gerade dazu einlädt, vor die Tür zu gehen.
Oder an der nahenden Adventszeit - Adventszeit ist für mich auch Backzeit.
Besonders schön ist das Plätzchenbacken mit den Kindern....


...oder, es liegt doch auch ein wenig an den Köstlichkeiten von - Cynthia Barcomi
Ich liebe dieses Buch....einige von euch werden es sicher schon kennen.
Gestern sind nun diese ausgezeichneten, himmlisch schmeckenden SNICKERDOODLES entstanden.
~ YUMMY ~


Und für alle die das Buch noch nicht kennen, hier das Rezept:

Snickerdoodles

Zutaten für 36 Cookies:

385g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
250g weiche Butter
300g Zucker
2 Eier
2 EL Zucker
1 TL Zimt


1. Ofen auf 185 °C vorheizen. Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben.
Zucker und Zimt separat in ein Schüsselchen vermischen.

2. Mit einem Mixer die Butter in einer Rührschüssel weich und cremig schlagen. 
Zucker dazugeben und weiterschlagen, bis die Masse leicht und fluffig ist.
Eier hinzufügen und einige Minuten weiterschlagen.

3. Mit einem Löffel die Mehl-Backpulver-Mischung untermischen und zu einem Teig verrühren.

4. Den Teig teelöffelweise zu kleinen Kugeln formen und sie in der Zimt-Zucker-Mischung
wenden, bis sie rundum bedeckt sind. Die Kugeln auf einem mit Backpapier 
ausgelegten Backblech platzieren. Zwischen den Cookies ein Abstand von 6cm lassen.
NICHT platt drücken !!

5. Etwa 10 - 12 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.



Ich wünsch euch eine schöne Woche und viel Vorfreude auf die Adventszeit!!

-ige Grüße,


Kommentare:

  1. Hallo liebe Eileen,
    oh die sehen lecker aus. Sie sind genau nach Tom´s Geschmack. Er liebt Kekse.
    Dürfte ich Dich vielleicht um das Rezept bitten?
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eileen,
    das wären genau die richtigen Kekse für meinen Schatz.
    Vielen Dank für die Inspiration. Auch wenn ich letzten Sonntag schon fünf verschiedene Sorten gebacken habe. Dafür würde ich mich noch einmal dran geben.
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  3. Nicht schlecht, die sehen toll aus und so schön präsentiert. Ich mag dieses Jahr irgendwie noch gar nicht backen, na vielleicht kommt das noch. GLg Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Neuer Rechner??? Dürfen wir hoffen wieder mehr von Deinen schönen Dingen sehen zu dürfen? Ich freu mich!
    Snickerdoodles wären ja auch echt was für mich ;-))).

    Liebe Grüße, Sille

    AntwortenLöschen
  5. Wie konnte ich denn das übersehen? Jetzt schreibst Du´s schon so groß hin....ts ts ts...
    Werd ich direkt nachbacken. Vielen lieben Dank dafür.
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Puh, da bin ich jetzt schwer erleichtert :o)
    Hab mir das Rezept eben kopiert. Hoffentlich sehen die meinen dann auch so lecker aus.
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Du hast vielleich einen schönen Blog!
    Herrlich!!!
    Hier bleibe ich und werde keinen einzigen Posts mehr von Dir verpassen:)))
    GGGGLG, Melissa

    AntwortenLöschen
  8. hallo meine süße die sehen ja lecker aus das rezept werde ich auch mal ausprobieren momentan stehe ich total auf haselnussmakronen freue mich schon total auf weihnachten und weil ich euch dann wieder sehe dicker kuss judit

    AntwortenLöschen

♥ SCHÖN, DASS IHR MICH BESUCHT ♥